Mittwoch, 27. März 2013

Erstes kleines Video


Marita Szillus

Kommentare:

  1. So wie da getreten wird, muss Krallenschneiden eine Wohltat für Rose sein!!!
    Flöckchen erarbeitet sich ihr Gewicht ohne Rücksicht auf Verluste, wie mir scheint!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym! ;)
      Ja, das Krallenschneiden war mehr als notwendig und Flöckchen haut wirklich unwahrscheinlich rein - sie ist von einem ständigen großen Hunger geplagt - der ist auf einmal da und will einfach nicht wieder gehen, so sehr man sich auch anstrengt, gerade eben hat man was getrunken, da steht der große Hunger schon wieder auf der Matte ... ;)

      Löschen
    2. ...und das tolle daran ist, liebe zukünftige Hundeeltern von Flöckchen, dass das ein Leben lang so bleiben wird...Hunger, Hunger, Hunger.
      Labi´s fressen nicht, die "inhalieren"...;-)
      Ausnahmen bestätigen nicht die Regel...;-)))

      LG
      A. Kohn

      Löschen
    3. Wir kennen das, da unsere Labradorhündin Ronja uns fast 15 Jahre begleitet hat. Sie war 2x im Leben satt, da hat sie im Pferdestall je einen ganzen Eimer Müsli gefressen und war anschliessend mehr breit als hoch! Die Futterverweigerung war aber nach diversen Verdauungsgängen schnell wieder vorbei - dann war wieder Platz

      LG in die Schweiz

      Löschen
    4. OOOOOh ja, das kenne ich auch. Meine Dana, die leider im letzten Jahr mit fast 15 Jahren gestorben ist, schlich sich mit 9 Wochen in der Nacht aus ihrem Körbchen und knabberte still und leise den großen Futtersack von hinten an und fraß und fraß das Trockenfutter pur...am nächsten morgen saß dieser kleine Zwerg mit super dickem Bauch da, konnte nicht mehr aufstehen und ich dachte nur: Oh Gott, der Hund hat, warum auch immer eine Magendrehung...(Ich habe zu diesem Zeitpunkt ja noch nicht gewusst, was sie in der Nacht getrieben hat, entdeckte erst später das kleine Loch im Futtersack...)
      Sie schaute mich belämmert an und ich trug sie in den Garten und ich dachte nur: Meine Güte, was so ein kleiner Hund alles ausscheiden kann, hört das auch mal auf...?
      Naja - im nachhinein wussten wir´s ja und haben seit dem einen Futtereimer angeschafft - vorsichtshalber...wohlgemerkt bekam sie damals 4 x tägl. 80 g Futter, was ja wirklich viel ist...aber eben nicht genug zum satt werden für eine Labi...und so ging das ein Leben lang weiter...

      LG A. Kohn

      Löschen
  2. Bei so einer wunderschönen Milchbar ist das auch kein Wunder ! Ganz herzliche Grüsse
    aus Hamburg und dem ganzen Rudel ein schönes Osterfest und viele Eiernester zum
    Suchen ! Thomas und Dagmar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Euch auch ein schönes Osterfest und viel Spaß auf dem Platz! :)

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.